Schulleben

Schulbücherei

Ein großer, heller Raum , Platz zwischen den Regalen, eine Kuschelecke im Belletristikbereich, Bänke im Bilderbuch und Sachbuchbereich, zwei Mädchen die einem älteren gespannt zuhören. Jungs sitzen in der großen Sofaecke und zeigen sich Monster, Dinos oder Star Wars Geschichten. In den Ecken sitzen einzelne Kinder, in ein Buch vertieft. Lehrer?! Eltern?! Fehlanzeige!

SCHÜLERbücherei, das bedeutet an unserer Schule: Kinder der dritten und vierten Klassen haben die Verantwortung für die Bücherei. Die Ausleihe, Zurücknahme, das Einordnen, Beraten, für Ordnung sorgen und überhaupt verantwortlich sein für alles, das liegt in der Hand der Schülerinnen und Schüler, die hinter den Ausleihtischen sitzen und die Namen der Kinder und das Ausleihdatum in die Hefte schreiben. Sie legen zurückgegebene Bücher auf den Wagen und fahren damit zu den Regalen, um sie wieder richtig einzuordnen. Manchmal weisen sie jemanden darauf hin, dass es zu laut ist, nicht getobt oder gegessen werden soll. Sie schreiben auf, wer sein Buch über Wochen nicht zurückgegeben hat und sorgen für Ordnung in den Regalen.

Das klappt seit 10 Jahren schon. Ideen, wie die "Lesepaten" und Verbesserungsvorschläge der Kinder wurden umgesetzt, sie fühlen sich verantwortlich und nehmen die Dienste ernst. Auf dem 1. und 2. Niedersächsischen Schulbibliothekstag, ebenso wie im Arbeitskreis Bibliotheken war die Schülerbücherei der Jahnschule vertreten und rief allgemeines Interesse hervor. "Funktioniert denn das? Selbstverwaltet?" Das tut es!

Die vierten Klassen und das Büchereiteam der Lehrerschaft lernen die neuen Drittklässler an und helfen ihnen. Die Zweitklässler zeigen den Erstklässlern im Rahmen der EGS wie man ausleihen kann und wie man sich verhält. Aber wir sind nicht nur in der Schülerbücherei "zuhause": Die Stadtbibliothek Verden gehört zu uns, ist ein enger Kooperationspartner.

Ob AGs wie die Leselotsenausbildung, bei der man Leute in der Stadtbibliothek beraten kann, Bilderbuchkino in Deutsch und Englisch nach gewünschten Themen, Kennenlern-Rallyes, Bücherei-Quiz oder auch mal Schmökerstunde... alles ist möglich und findet statt. Ebenso Ausstellungen von Texten (vielleicht Rezensionen) oder Bildern. Und natürlich sind Herr Kaplon und Frau Koball von der Stadtbibliothek auch bei uns zu Gast. Ob sie ein Projekt unterstützen, Leo Lesepilot vorstellen oder mit uns feiern; sie gehören mittlerweile dazu.